Löcher in der Sonnen-Korona

11. März 2002, 11:02
posten

Groß und länger anhaltend als gewöhnlich - Bilder vom SOHO-Observatorium

SOHO, das Solar and Heliospheric Observatory der NASA, hat eine Bilderserie von Löchern in der Sonnenkorona aufgenommen. Unter ihnen ist eines der größten sowie auch dauerhaftesten jemals beobachteten.

Foto: APA/NASA

Im Bild ist das Loch durch Ultraviolett-Darstellung als dunkler Fleck zu erkennen. Dieses ausgedehnte Loch klaffte über drei Sonnenrotationen hinweg - und somit beinahe drei Monate länger als die meisten (die Sonne rotiert einmal in 27 Tagen um ihre Achse). Solche Koronallöcher treten am häufigsten an den Polen der Sonne auf. Sie verursachen starken Sonnenwind, der Partikelströme bis zur Erde trägt. (APA/red)
Share if you care.