Offenbar Bombenanschlag auf Schule im Westjordanland vereitelt

11. März 2002, 09:18
posten

Israelische Armee tötet einen Palästinenser im Gazastreifen

Bethlehem/Gaza - Palästinensische Sicherheitskräfte haben im Westjordanland offenbar einen Bombenanschlag auf eine Schule vereitelt. In einer Mädchenschule in dem Dorf Satara bei Bethlehem sei eine Paketbombe entdeckt worden, teilten palästinensische Sicherheitskräfte am Montag mit. Die palästinensische Polizei habe daraufhin die Schule evakuiert und israelische Sprengstoffexperten zur Entschärfung angefordert.

Bei einem Vormarsch der israelischen Armee im Gazastreifen wurde am Morgen nach Krankenhausangaben ein Mitglied der palästinensischen Sicherheitskräfte getötet. Nach palästinensischen Angaben rückte die Armee am Morgen beim Flüchtlingslager von Bureij mit Panzern, Bulldozern und Armeejeeps vor und eröffnete das Feuer. Zuvor waren beim Einmarsch der Armee in die Palästinenserstadt Kalkiliya im Norden des Westjordanlands nach palästinensischen Angaben zwei Palästinenser getötet. (APA)

Share if you care.