Bin Ladens Frau glaubt nicht an Tod des El-Kaida-Führers

10. März 2002, 17:23
posten

Saudiarabisches Magazin veröffentlicht Interview - Mutmaßlicher Terrorpate noch in Afghanistan

Kairo - Der gesuchte Extremistenführer Osama bin Laden ist nach Ansicht einer seiner vier Frauen noch in Afghanistan. Entgegen anders lautender Berichte glaube sie nicht, dass Bin Laden tot sei, erklärte die als "A. S." vorgestellte Frau in einem am Sonntag veröffentlichten Interview des saudiarabischen Magazins "El Madjalla". "Ich fühle es, dass er noch am Leben ist", sagte sie dem Bericht zufolge.

Auch glaube sie nicht, dass Bin Laden Afghanistan verlassen habe. "Er wollte immer sein Leben dort beschließen und sagte einmal, wenn er je Afghanistan verlasse, würde er aufhören, Gott zu treffen", sagte die Frau. Sie habe ihn zuletzt einige Tage vor dem 11. September gesehen. Damals habe Bin Laden seine Familie aus Kandahar weggeholt und nahe der pakistanischen Grenze untergebracht. Wo und wann das Interview zustande kam, wurde nicht bekannt.

In den Monaten vor ihrer Trennung sei Bin Laden abends meist sehr spät nach Hause gekommen, er sei unruhig gewesen, habe über Nierenschmerzen geklagt und Beruhigungsmittel genommen, berichtete die Frau. Er habe auch anklingen lassen, dass es Meinungsverschiedenheiten mit Taliban-Führer Mullah Mohammed Omar gegeben habe, und er fürchte, an die USA ausgeliefert zu werden. (APA)

Share if you care.