Heiztechnikerzeuger Merloni hat Umsatz nach Übernahmen fast verdoppelt

10. März 2002, 12:13
posten

Weltgrößter Hersteller von Durchlauferhitzern plant Marktpräsenz im Osten

Mailand - Der in Fabriano (Marken) beheimatete italienische Heiztechnikhersteller Merloni Termosanitaria (Mts Group) hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Gesamtumsatz von 950 Mill. Euro erzielt. Als Ursache für das sprunghaft gestiegene Geschäftsvolumen gelten die von der deutschen Preussag übernommenen Gerätehersteller Chaffoteaux & Maury (Frankreich), Rendamax (Niederlande) und Elco-Cuenod (Schweiz), die zusammen einen Jahresumsatz von 470 Mill. Euro beisteuern.

Rohüberschuss

In der AG standen bei 495 (Vorjahr 500) Mill. Euro Umsatz ein Rohüberschuss von 56,4 (53,4) Mill. Euro und ein Vorsteuergewinn von 26,7 (22,7) Mill. Euro in den Büchern. Ebenso wie 2001 sollen im laufenden Jahr Investitionen in der Größenordnung von 34 Mill. Euro getätigt werden. Ein besonderes Augenmerk ist auf China und Indien gerichtet, wo Investitionen von 50 Mill. Euro zur Erweiterung der Marktpräsenz geplant sind. In Osteuropa soll ein Werk mit einer Jahreskapazität von einer halben Million Durchlauferhitzern entstehen.

Außerdem will der weltweit größte Hersteller von Durchlauferhitzern, so die Ankündigung von Firmenchef Francesco Merloni, im Jahr 2004 an die Mailänder Börse gehen. Im laufenden Geschäftsjahr wird mit einem Gruppenumsatz von knapp einer Milliarde Euro gerechnet. (APA)

Share if you care.