"Die Krankheit der tausend Gesichter"

11. März 2002, 11:12
posten

Multiple-Sklerose-Preis für Journalistin Eveline Nimmervoll-Schütz

Wien - Bereits zum zweiten Mal wurde heuer der von Schering Wien GesmbH gestiftete Journalistenpreis "Multiple Sklerose" (MS) verliehen.

Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert. Am Samstag erhielt die Auszeichnung die Wiener ORF-Hörfunkjournalistin Eveline Nimmervoll-Schütz im Rahmen eines internationalen Fachsymposiums in der Wiener Hofburg.

Mit dem MS Journalistenpreis soll in der Öffentlichkeit um mehr Verständnis und Unterstützung für Betroffenen, deren Angehörige und auch für die in der Betreuung involvierten Personen und Institutionen geworben werden. In Österreich sind rund 8.000 Menschen an Multipler Sklerose erkrankt. Eveline Nimmervoll-Schütz erhielt den Preis für ihren Hörfunk-Beitrag "Die Krankheit der tausend Gesichter" (17. Juli 2002).(APA)

Share if you care.