GAK - Salzburg

9. März 2002, 19:32
posten
Thijs Libregts (Trainer GAK): "In der ersten Halbzeit waren wir zu unruhig, dadurch hatten wir zu viele Fehlpässe. Auch haben wir zwei Hundertprozentige nicht genützt. In der zweiten Halbzeit haben wir das Match mehr kontrolliert und mehr Druck gemacht, aber leider kein Tor geschossen. Im Herbst haben wir aus einer halben Chance ein Tor gemacht, jetzt gelingt aus einer Hundertprozentigen keines."

Lars Söndergaard (Trainer Salzburg): "Vor der Pause waren wir recht gut. Danach haben wir den Druck des GAK gespürt. Mit dem Punkt bin ich daher zufrieden, mit dem Schiedsrichter-Team aber nicht. Suazo wurde gefoult, das muss man sehen. Er ist einer unser Schlüsselspieler und kann jetzt einen Monat nicht spielen. Gegen Bregenz muss jetzt ein Sieg möglich sein, dann stehen wir in der Tabelle auch wieder besser." (APA)

Share if you care.