Wichtigster Drogen-Boss Mexikos gefasst

9. März 2002, 17:14
1 Posting

Benjamin Arellano Felix, Kopf des Tijuana-Kartells, gehörte zu meistgesuchten Kriminellen

Mexiko-Stadt - Der wichtigste Drogen-Boss Mexikos, Benjamin Arellano Felix, ist am Samstag in der Stadt Puebla südöstlich von Mexiko-Stadt festgenommen worden. Das teilten das Verteidigungsministerium und die Generalstaatsanwaltschaft des Landes mit. Arellano Felix gehörte in den USA zu den zehn meistgesuchten Kriminellen.

Der Festgenommene galt als Kopf des Drogenkartells von Tijuana, das nach Angaben der US-Behörden die meisten Drogen in die USA schmuggelte. Benjamin Arellano habe bei der Festnahme kurz nach Mitternacht mexikanischer Zeit einen Koffer mit vier Millionen Dollar (4,56 Mill. Euro) bei sich gehabt.

Der Drogen-Boss habe bestätigt, dass sein ebenfalls zur Fahndung ausgeschriebener Bruder Ramon Arellano Felix im Februar bei einer Schießerei in Sianloa getötet worden sei. Die Behörden waren bisher unsicher, ob es sich wirklich um Ramon gehandelt hatte, weil bei dem Toten andere Ausweise gefunden worden waren und die Leiche von angeblichen Angehörigen abgeholt und sofort eingeäschert worden war. (APA)

  • Artikelbild
    internet/google
Share if you care.