US-Gericht lässt Verbot von Messwein in Gefängnissen überprüfen

9. März 2002, 15:33
posten

Zumindest Religionsfreiheit für die Häftlinge

Washington - Ein Verbot von Wein bei der katholischen Messfeier in amerikanischen Gefängnissen könnte nach Ansicht des US-Berufungsgerichts in Washington gegen die Verfassung verstoßen. Zwar ist sich die gängige Rechtsprechung in den USA einig, dass die Justizbehörden Alkohol in Gefängnissen untersagen dürfen. Die drei Richter des Berufungsgerichts entschieden jedoch am Freitag, dass diese Praxis im Falle gläubiger Katholiken ein Verstoß gegen deren Rechte sein könnte.

Wenn die Behörden bei der heiligen Wandlung Wein verbieten wollten, müssten sie belegen, dass die Ausgabe von Messwein den Betrieb der Haftanstalten behindern würde. Die Richter verwiesen den Fall zur Überprüfung an ein untergeordnetes Gericht. "Hier geht es um die Religionsfreiheit", betonte der Anwalt der Gefangenen in der "Washington Post". (APA/AP)

Share if you care.