Teleskop Hubble nach Generalüberholung im All ausgesetzt

9. März 2002, 15:28
posten

Columbia-Besatzung bereitet Rückkehr vor

Washington - Das Weltraumteleskop Hubble ist am Samstag über den Atlantik nach einer umfangreichen Verjüngungskur wieder im All ausgesetzt worden. Astronauten hievten das Teleskop mit einem Roboterarm von der Arbeitsplattform der US-Weltraumfähre Columbia, wo das Teleskop mit einer neuen Energiezentrale, neuen Solarzellenflügeln und einer neuen Kamera ausgestattet worden war.

Die siebenköpfige Crew begann unmittelbar danach mit den Rückflugsvorbereitungen zur Erde, teilte die Weltraumbehörde NASA mit. Die Columbia wird am Dienstag am Kennedy Space Center in Florida erwartet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.