Torloses Remis bei GAK - Salzburg

9. März 2002, 19:44
posten

Die Grazer verabsäumten Boden auf Sturm gut zu machen - Erster Frühjahrspunkt für Mozartstädter

Der GAK und Salzburg sind auch in ihrer jeweils dritten Frühjahrs-Partie in der max.Bundesliga sieglos geblieben. Im direkten Duell gab es am Samstag im Grazer Schwarzenegger-Stadion in einem erschreckend schwachen Spiel ein torloses Remis. Für die Gäste war es der erste Punktgewinn im heurigen Jahr, sie sind damit weiter Tabellen-Fünfter. Der Dritte GAK vergab mit diesem Ergebnis die Chance, in der Tabelle an Lokalrivalen Sturm vorbei zu ziehen. Die Osim-Truppe hatte in Bregenz nur ein 1:1-Remis geholt.

Kaum Höhepunkte

Eine eher schwache Partie hatte einen ihrer wenigen Höhepunkte schon vor dem Anpfiff. GAK-Stürmer Ronald Brunmayr erhielt aus den Händen von APA-Sportchef Hubert Rieger den Pokal für die von der Austria Presse Agentur unter den zehn Bundesliga-Trainern durchgeführten Wahl zum "Fußballer des Jahres". Danach flachte die Stimmung im Stadion aber schnell ab, denn die Gastgeber vermochten vorerst nur wenig Akzente zu setzen und machten hauptsächlich durch Fehlpässe auf sich aufmerksam. Die Salzburger präsentierten sich zwar etwas kampfstärker, mehr aber nicht.

Salzburger chancenlos

Noch kurz vor der Pause kam das erste Mal Leben ins Spiel, als Tutu die Führung für den GAK auf dem Fuß hatte, vom Elfer aber nur die Querlatte traf (45.). In der gleichen Minute musste der Salzburger M. Suazo mit Verdacht auf Bänderriss im Knöchel vom Platz, für ihn kam Eder. Doch auch er konnte dem Spiel nach dem Wechsel keine Wende geben. Tor-Möglichkeiten gab es überhaupt nur noch für die Gastgeber. Brunmayr mit einem 20-m-Schuss (53.) und Kusi Asare (55. und 72.) vergaben, zudem wurden zwei Salzburger Tore zu Recht aberkannt. (APA)

GAK - SV Salzburg 0:0
Schwarzenegger-Stadion, 6.843 Zuschauer, Schiedsrichter Krassnitzer

GAK: Almer - Tokic - Pötscher, Hartmann - Ramusch, Gislason, Ceh, Bazina (66. Milinkovic), Dmitrovic (83. Amerhauser) - Tutu (46. Kusi Asare), Brunmayr

Salzburg: Arzberger - Hickersberger, Szewczyk, Ch. Jank, J.C. Suazo - Brenner (63. Friedl), Bukran (75. Pichorner), M. Suazo (45. Eder), Kitzbichler - G. Tomic, Laessig

Gelbe Karten: Dmitrovic, Tutu, Ramusch bzw. Tomic, M. Suazo, Laessig, Arzberger

Share if you care.