USA kritisieren israelische Angriffe

8. März 2002, 21:48
3 Postings

"Zivilisten sollten nicht zu Zielen werden"

Washington - Die USA haben Israel am Freitag zu einem sofortigen Ende der Angriffe in den palästinensischen Autonomiegebieten aufgefordert. "Zivilisten sollten nicht zu Zielen werden", sagte Außenamtssprecher Richard Boucher. "Wir lehnen die israelische Politik der gezielten Tötungen entschieden ab, die zum Tod vieler unschuldiger Zivilisten geführt hat."

Der Freitag war mit 35 palästinensischen Todesopfern und mehr als 70 Verletzten der folgenschwerste Tag seit Beginn der Intifada vor rund 17 Monaten. US-Präsident George W. Bush hatte am Donnerstag angekündigt, den Nahost-Vermittler Anthony Zinni erneut in den Nahen Osten zu entsenden. Zinni wird Ende kommender Woche in die Krisenregion aufbrechen. (APA/AP)

Share if you care.