Paralympics: Silber durch Gabriela Huemer im Super G

12. März 2002, 17:05
posten

Bereits die 13. Medaille für rot-weiß-rote Auswahl - Erster Dopingfall

Salt Lake City - Die Oberösterreicherin Gabriele Huemer holte am Montag mit Rang zwei im Super G der Damen (in der Klasse der Sehbehinderten) hinter der Tschechin Katerina Tepla die 13. Medaille für Österreich bei den Paralympics in Salt Lake City. Damit hat die rot-weiß-rote Auswahl bisher drei Mal Gold, sieben Mal Silber und drei Mal Bronze gewonnen.

Weniger erfreulich: Der deutsche Skilangläufer Thomas Oelsner ist für das Rennen am Dienstag über 10 km Freistil wegen einer positiven Dopingprobe vom Internationalen Paralympischen Komitee (IPC) suspendiert worden. Die deutsche Mannschaftsleitung war von dem Befund am Montag eine halbe Stunde vor Mitternacht informiert worden. Dies ist der erste deutsche Dopingfall in der Geschichte der Paralympics. (APA/AFP)

Share if you care.