Schlankheitsmittel "Sibutramin" vom Markt genommen

8. März 2002, 16:14
posten
Wien/Rom - In Italien ist das Schlankheitsmittel "Sibutramin" ("Reductil") in den vergangenen Tagen vorläufig vom Markt genommen worden. Es hatte im Umfeld von dessen Einnahme Berichte über zwei Todesfälle gegeben. Am Freitag nahm in Österreich der Erzeuger Abbott dazu Stellung. "Abbott ist fest davon überzeugt, dass die vorhandenen Daten den sicheren und effektiven Einsatz von Sibutramin betätigen", hieß es in einer Aussendung.

Weltweit seien bisher mehr als 8,5 Millionen Patienten mit dem Medikament gegen die schwere Krankheit Adipositas ("Fettsucht") behandelt worden. Das Arzneimittel ist in mehr als 70 Ländern zugelassen. Das Unternehmen weiter: "Abbott führte nach der Produktzulassung die routinemäßige Überwachung von Reductil weiter und stellte allen europäischen Zulassungsbehörden halbjährliche Sicherheitsberichte zur Verfügung." (APA)

Share if you care.