Weltweit größte Energiespar-Messe eröffnet

8. März 2002, 11:58
posten
Wels - Am Freitag ist die weltweit größte Energiespar-Messe in Wels eröffnet worden. Mehr als 900 Aussteller und 1.650 Firmen präsentieren vom 8. bis 10. März ihre Produkte. In diesem Jahr präsentiert die Welser Messe auf 54.000 Quadratmeter Fläche neben den Themen Neubau und Althaussanierung auch eine Sonderausstellung zum Thema "Solartechnik".

"Die Welser Messe zeigt, welch hohen Stellenwert die nachhaltige Energiepolitik und der Klimaschutz bereits seit Jahren haben", so Landesrat Josef Fill bei der Eröffnung. "Während in der EU nur sechs Prozent des Energieverbrauchs aus erneuerbaren Energien stammen, ist Oberösterreich mit derzeit 30 Prozent beim fünffachen des EU-Schnitts", so der Landesrat. In den kommenden Jahren sollen 33 Prozent der Energieversorgung des Bundeslandes mit erneuerbaren Energien erfolgen. Die EU strebe bis 2010 nur die zwölf Prozentmarke an.

Anlässlich der Eröffnung der Welser Messe wird auch die neue Photovoltaikanlage am Messehaus eröffnet. Mit einer Größe von 200 Quadratmetern und einer Modulfläche von 135 Quadratmetern erzeugt die Anlage jährlich 11.000 Kilowattstunden Strom. "Mehr als 40 Prozent aller österreichischen Anlagen sind in Oberösterreich installiert. Mit 550.000 Quadratmetern Sonnenkollektorfläche, 450 Photovoltaik-Anlagen, 13.000 Biomasseheizungen und 200 Biomasse-Großanlagen für die Erzeugung von Fernwärme ist Oberösterreich das Sonnen- und Energieland Nummer Eins", so der Landesrat. Der Öko-Energie Cluster Oberösterreich, bei dem über 100 Unternehmer mit 1.700 Beschäftigten miteinander vernetzt sind, hat im Vorjahr 182 Mio. Euro umgesetzt. 50 Prozent der Produkte gehen in den Export. Das Unternehmen Fronius beispielsweise, das sich mit der Herstellung von Wechselrichtern zur Umwandlung von Sonnenstrom in Wechselstrom beschäftigt, konnte 1.800 Stück Wechselrichter nach Brasilien verkaufen.

Erstmals gibt es heuer auf dem Messegelände Wels den "Wasserpark", der über die Bedeutung des Elements "Wasser" aufzeigen will und zeigt, dass Trinkwasser ein kostbares Gut darstellt. Der Wasserpark bleibt bis 30. April geöffnet. (pte)

Share if you care.