Blumen statt Strafzettel für Russinnen in Jekaterinburg

8. März 2002, 09:54
posten

Der Weltfrauentag macht's möglich

Moskau - Frauen in der sibirischen Stadt Jekaterinburg können sich am Freitag im Straßenverkehr fast alles erlauben: Statt Strafzetteln und Bußgeldbescheiden wollten die PolizistInnen dort am Weltfrauentag Parfum und Blumen an Autofahrerinnen verteilen, meldete die russische Nachrichtenagentur ITAR-TASS.

Nur schwere Unfälle seien von der Regelung ausgeschlossen. Die PolizistInnen der Stadt zeigten sich jedoch nicht nur am Weltfrauentag, der in Russland ein Feiertag ist, großzügig. Am Valentinstag kommen Verliebte ebenfalls in den Genuss dieser Regelung. (APA)

Share if you care.