USA: Kämpfer in Bergregion eingeschlossen

8. März 2002, 09:40
1 Posting

Offensive gegen El Kaida in Afghanistan verstärkt - Über 450 Tote

Washington/Paris - Bei der seit fast einer Woche andauernden Offensive in Ostafghanistan sind nach US-Angaben mindestens 450 Taliban und El-Kaida-Kämpfer getötet worden. Der Nachrichtensender CNN zitierte einen amerikanischer Militärsprecher, wonach bis zu 650 Mann auf Seiten der Taliban gefallen sein könnten. Damit wären bereits mehr als die Hälfte der in der Bergregion bei Gardes verschanzten Kämpfer tot. Insgesamt elf Soldaten der Anti-Terror- Koalition seien seit Beginn der Offensive getötet worden.

Angesichts des weiterhin erbitterten Widerstands der Gegner hatten die USA ihre Soldatenzahl am Donnerstag um rund 300 auf über 1100 aufgestockt. Auch 12 zusätzliche Kampfhubschrauber vom Typ Apache wurden in dem unwirtlichen Gebiet der Provinz Paktia eingesetzt. Die Taliban- und El-Kaida-Kämpfer seien inzwischen eingeschlossen, sagte ein Kommandant afghanischer Truppen, die an der Seite der US-Armee kämpfen.

Zuvor war berichtet worden, die verschanzten Taliban- und El- Kaida-Kämpfer verfügten offenbar über frische Kräfte. Wie Generalmajor Franklin Hagenbeck, Befehlshaber der US-Truppen bei der so genannten "Operation Anaconda", sagte, hätten lokale Fundamentalisten einen "Heiligen Krieg" gegen die Amerikaner und deren Verbündeten ausgerufen und neue Kämpfer in das Gebiet eingeschleust. Hagenbeck zufolge sind die USA nach anfänglichen Schwierigkeiten mittlerweile "wirklich im Vorteil". Sie hätten Kontrolle über das wichtigste Terrain.

Nach der Einschätzung des französischen Generalstabs wird die Offensive allerdings noch lange dauern und schwierig sein. "Das ist keine Sache von zwei, drei Tagen", sagte Oberst Christian Baptiste am Donnerstag in Paris. "Die El-Kaida-Mitglieder haben vorbereitete Positionen, und sie können handeln, also nicht nur Widerstand leisten." Mit der Operation Anaconda, an der auch französische Kampfflugzeuge beteiligt sind, werde versucht, "sie (die El-Kaida- Kämpfer) zur Aufgabe zu zwingen oder sie zu töten, in jedem Falle aber zu verhindern, dass sie sich in anderen Tälern neu gruppieren können." (APA)

Share if you care.