Belgrad sagt UNO-Tribunal bis Ende März "volle Zusammenarbeit" zu

7. März 2002, 21:30
1 Posting

Auslieferung weiterer mutmaßlicher Kriegsverbrecher in Aussicht gestellt

Belgrad - Die jugoslawische Regierung hat dem UNO-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag "volle Zusammenarbeit" zugesagt und die Auslieferung weiterer mutmaßlicher Kriegsverbrecher in Aussicht gestellt. Bis Ende des Monats werde es darüber "eine politische Entscheidung" geben, sagte der jugoslawische Außenminister Goran Svilanovic am Donnerstag nach einer Meldung der Nachrichtenagentur Tanjug. Bis dahin werde die Regierung weitere Verdächtige nach Den Haag überstellen.

Die USA hatten Belgrad ein Ultimatum gestellt, bis zum 31. März mit dem UNO-Tribunal bei der Auslieferung von mutmaßlichen Kriegsverbrechern zusammenzuarbeiten. (APA)

Share if you care.