Ferrari auch in Malaysia mit altem Modell

17. März 2002, 09:54
posten

Arbeiten am F2002 noch nicht abgeschlossen

Maranello - Ferrari startete auch beim Grand Prix in Malaysia mit dem Vorjahrsmodell. "Der F2001 hat klar bewiesen, dass er beim GP in Australien wettbewerbsfähig war", meinte Teamchef Jean Todt. "Wir arbeiten in der Zwischenzeit aber intensiv am F2002 weiter und möchten ihn auch möglichst schnell einsetzen."

Michael Schumacher hatte beim Saisonauftakt am Sonntag in Melbourne die Konkurrenz mit dem Vorjahrsmodell vorgeführt und überlegen gewonnen. Sein Kollege Rubens Barrichello war aus der Pole-Position ins Rennen gegangen, schied allerdings bereits vor der ersten Kurve aus. Das Ferrari-Team hat diese Woche in Maranello beide Versionen des Autos getestet, ehe die Entscheidung für Sepang zu Gunsten des alten Ferraris ausfiel. Nach dem Motto: Never change a winning car. (APA/Reuters)

Share if you care.