Stefan Raab am Eis

7. März 2002, 21:33
posten

TV-Moderator tritt gegen Eisschnelllauf- Olympiasiegerin Pechstein an - Für Kanzler-Song soll Geld fließen

TV-Moderator Stefan Raab bekommt nach seiner gescheiterten Bewerbung für die Olympischen Winterspiele doch noch ein "olympiareifes" Duell für seine ProSieben-Show. Am 4. April werde Raab gegen die vierfache Goldmedaillengewinnerin im Eisschnelllauf, Claudia Pechstein, im Short-Track über eine Distanz von 3.000 Metern antreten, teilte Pechsteins Management am Donnerstag in Berlin mit.

1.000 m Vorsprung

Die erfolgreichste deutsche Winter-Olympionikin aller Zeiten werde Raab 1.000 m Vorsprung geben und auf ihren Trainer Joachim Franke verzichten, der für das Duell Raab coachen soll, sagte Pechstein-Manager Ralf Grengel. Als einstiger Eishockey-Spieler sei Raab auf den Kufen fit und sehr wendig.

Im Ring

Raab hatte sich im vergangenen Jahr bereits ein Box-Duell mit der Frauen-Boxweltmeisterin Regina Halmich geliefert, das er schwer gezeichnet verlor.

"Hol mir ma 'ne Flasche Bier"

Sportlich will sich der TV-Moderator auch gegenüber dem deutschen Bundeskanzler Gerhard Schröder zeigen. Aus dem Zitat des Kanzlers, "Hol mir ma 'ne Flasche Bier", machte Raab 2000 einen Hit. Für den O-Ton sollte es Tantiemen geben, Geld sei allerdings noch nicht geflossen, berichtet der "Spiegel". Raab wolle zahlen, heißt es. Schröder müsse "offiziell mitteilen, wohin das Geld fließen soll". (APA/dpa/red)

Raabs Vorhaben, für Moldawien bei den Spielen in Salt Lake City zu starten, war wenige Wochen vor deren Eröffnung geplatzt.
Share if you care.