Bank Austria: Wachstumsprognose für ATX-Werte neuerlich erhöht

7. März 2002, 16:29
posten

AUA neu in Top-Empfehlungsliste

Wien - Erneut leicht nach oben revidiert haben die Aktienexperten der Bank Austria/Creditanstalt-Gruppe (BA/CA) ihre Prognose für das Gewinnwachstum aller 20 im Fließhandelsindex ATX repräsentierten österreichischen Unternehmen für das Jahr 2002. Nach 11,1 Prozent gehen die Aktienexperten in der jüngsten März-Ausgabe der "Marktanalyse Österreich" von einem durchschnittlichen Gewinnwachstum 2002 der ATX-Unternehmen von 12,5 Prozent aus. Die Schätzung für 2003 von zuletzt 22,3 Prozent wird auf 23,5 Prozent erhöht.

Nach dem breiten Anstieg des Wiener Marktes im Jänner und Februar - im Februar war der ATX mit plus 6 Prozent der beste westeuropäische Index - den Wiener Markt im März wieder selektiver.

Top-Empfehlungen

Zu Veränderungen kommt es auch bei den Kaufempfehlungen: Neu in die Top-Empfehlungsliste heimischer Aktien aufgenommen wurde Austrian Airlines (AUA) mit einem Kursziel von 12,50 Euro und der Empfehlung "buy". Aus den Top-Empfehlungen herausgefallen sind dagegen Pankl und Gericom. Beide Aktie wurden von "buy" auf "hold" zurückgestuft.

Noch immer zu den Kaufempfehlungen der BA zählen Telekom Austria (TA) mit Kursziel 12,10 Euro und der Bewertung "strong buy", VA Tech mit Kursziel 42 Euro und ebenfalls einer "strong buy"-Bewertung, sowie S&T mit Kursziel 18 Euro und "buy"-Einstufung sowie voestalpine mit Kursziel 40 Euro und "buy"-Bewertung.

Rücknahmen

Erneut zu einer Rücknahme der Gewinnprognosen 2002 kam es bei AT&S, diesmal auf 0,40 Euro von zuvor 0,51 Euro im Februar und 0,79 Euro im Jänner. AT&S sei weiterhin mit Preisdruck konfrontiert und über die Zukunft lasse sich kaum etwas sagen, so der Kommentar der BA. Auch die DO&CO-Prognose wurde zum zweiten Mal in Folge gesenkt: auf 2,19 Euro nach 2,29 und 2,79 Euro lautet nun die Gewinnschätzung.

Zu weiteren Senkungen der Gewinnprognosen kam es bei BBAG (von 4,32 auf 3,37 Euro), Brau-Union (von 3,84 auf 3,12 Euro), Gericom (von 2,08 auf 1,88 Euro), Mayr-Melnhof (von 6,80 auf 6,74 Euro), Pankl (von 1,74 auf 1,70 Euro) und Wienerberger (von 0,97 auf 0,95 Euro). (APA)

Share if you care.