"Zu Hause wie ein Pascha"

9. März 2002, 15:48
posten

Andrea Bocelli sei rücksichtslos und geizig - Seine Ehefrau reichte Scheidung ein

Hamburg - Die Ehe des blinden Startenors Andrea Bocelli ist offenbar gescheitert. Enrica Bocelli habe nach zehn Jahren Ehe die Scheidung eingereicht, berichtete die "Bild"-Zeitung".

Affären mit anderen Frauen

Der 43-Jährige habe sich zu Hause wie ein Pascha benommen. Seine Frau wirft ihm dem Bericht zufolge vor, rücksichtslos und geizig zu sein. Es gebe außerdem zahlreiche Gerüchte über Affären mit anderen Frauen. "Er kommandierte seine Frau herum, sagte nie bitte oder danke", zitierte das Blatt einen Vertrauten des Paares.

Machistisches Gehabe

Schon vergangenen Oktober tauchten "Bild" zufolge Fotos auf, die den berühmten Tenor sehr vertraut mit einer unbekannten Frau zeigten. "Enrica tobte", berichteten Freunde der Bocellis. Auf gemeinsamen Reisen musste die 30-Jährige mit den beiden Kindern angeblich zweite Klasse fahren, während der Star in der ersten Klasse Platz nahm.

Andrea Bocelli sei bereits aus dem gemeinsamen Heim ausgezogen und habe sich ein Haus in der Nachbarschaft gekauft, um in der Nähe der beiden vier und sechs Jahre alten Söhne Matteo und Amos zu sein, hieß es. (APA/AP)

Share if you care.