Übernahme der Verbund Pensionskasse

7. März 2002, 16:56
posten

ÖPAG Pensionskasse AG neuer Eigentümer - Marktposition soll verbessert werden

Wien - Die ÖPAG Pensionskasse AG ist neuer Eigentümer der Verbund Pensionskasse. Der entsprechende Kaufvertrag über 100 Prozent der Anteile der Verbund Pensionskasse durch die ÖPAG ist bereits unterzeichnet. Mit diesem Kauf werde die Marktposition der ÖPAG deutlich verbessert, betonte dazu ÖPAG-Vorstandsvorsitzender Johannes Ziegelbecker.

Die Verbund Pensionskasse verwaltet derzeit die Pensionszusagen für 240 Zusatz-Pensionisten und 3.250 zukünftige Zusatz-Pensionisten mit einem Vermögen von rund 280 Mill. Euro. Die ÖPAG Pensionskasse zählt zu den größten überbetrieblichen Pensionskassen Österreichs und verwaltet derzeit ein Volumen von 1,337 Mrd. Euro und 69.300 Begünstigte, davon bereits 4.860 Pensionsbezieher.

Neue Vorstände

Die Verkäufer und ehemaligen Aktionäre der Verbundpensionskasse AG sind die Österreichische Elektrizitätswirtschafts-Aktiengesellschaft, die Verbund-Austrian Hydro Power AG und die Ennskraftwerke AG. Die ÖPAG Pensionskassen AG gehört österreichischen Banken und Versicherungen.

Zu neuen Vorständen der Verbund Pensionskasse wurden Hartwig Sorger und Thomas Wondrak betellt, neuer Aufsichtsratsvorsitzender wird Johannes Ziegelbecker, sein Stellvertreter Rudolf Böhm. (APA)

Share if you care.