CyberTron erhöht Grundkapital

7. März 2002, 09:57
posten

Ausgabe von 577.529 nennwertlose Stückaktien

Wien - Der börsenotierte Wiener Telekombetreiber CyberTron Telekom AG führt eine Kapitalerhöhung von derzeit 16,679.338,92 Euro um 635.776,39 Euro auf 17,315.115,31 Euro durch Ausgabe von 577.529 Stück nennbetragslosen, auf Inhaber lautenden Stückaktien aus dem genehmigten Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechtes durch. Die jungen Aktien werden zur Bedienung von im Rahmen des Aktienoptionen-Planes der Gesellschaft eingeräumten Aktienoptionen verwendet, teilte die Gesellschaft am Donnerstag mit.

Teilweise Bezüge-Reduktion

Diese Optionen wurden im Rahmen der finanziellen Restrukturierung der Gesellschaft im September 2001 zugeteilt. Der Ausübungspreis für die Optionen beträgt 1,11 Euro. Dieser Ausübungspreis entspricht dem Kurs der Aktien der Gesellschaft zum Zeitpunkt des Abschlusses des Aktienoptionen-Programms (ca. 1,40 Euro) abzüglich eines Abschlags. Durch diesen zwanzigprozentigen Abschlag wurde erreicht, dass viele Mitarbeiter der Gesellschaft freiwillig einer teilweisen Reduktion ihrer Bezüge im Rahmen der Restrukturierung zustimmten und sich dadurch noch stärker mit dem Unternehmen identifizierten, hieß es.

Unternehmenssprecher Christian Forstner zeigte sich über den Verlauf des Mitarbeiter-Optionen-Modells als Teil der Restrukturierung im Vorjahr zufrieden. Der vorliegende Aktienoptionen-Plan biete einige Vorteile für die Mitarbeiter. (APA)

Share if you care.