Hacker-Wettbewerb um 100.000 Dollar

8. März 2002, 00:20
5 Postings

Krypto-Algorithmus soll erraten werden

Einen Hacker-Wettbewerb um 100.000 Dollar hat die Computerfirma Bodacion Technologies ausgeschrieben. Sie will die Resistenz ihres neuen Internet-Servers Hydra gegen Hacker- und Virusangriffe demonstrieren. Der zur Verschlüsselung verwendete Code basiert auf so genannten biomorphischen Algorithmen, die sich auf die Chaostheorie gründen, zufällig sind und sich nicht wiederholen. Bodacion gibt den Wettbewerbsteilnehmern eine Sequenz aus 999 "Bodacions" (den Einheiten des Codes) vor, um die tausendste Stelle zu ermitteln. Dabei darf jedoch nicht willkürlich geraten werden, die Entschlüsselung muss bei jeder anderen Bodacion-Serie wiederholbar sein.

Kein Betriebssystem, an dem Attacken ansetzen können

Der Hydra-Server soll nicht nur durch die Art der Verschlüsselung resistent gegen Hacker- und Virusangriffe sein. Er hat laut Aussage von Bodacion zudem kein Betriebssystem, an dem Attacken ansetzen können, sondern sitzt als Embedded System auf dem Rechner, der in CompactPCI-Bauweise als besonders robust und platztsparend beschrieben wird. Sogar der Diebstahl der Festplatte soll keine Möglichkeit bieten, an Daten zu gelangen. (pte)

Share if you care.