US-Kongress erwartet nächstes Jahr größeres Haushaltsdefizit

7. März 2002, 07:28
posten

Verteidigungsausgaben und Steuersenkungen verantwortlich

Washington - Das US-Haushaltsdefizit fällt im kommenden Jahr wahrscheinlich größer aus als bisher gedacht. Zu diesem Ergebnis kommt das Haushaltsbüro des Kongresses (CBO) in einer am Mittwoch veröffentlichten Analyse.

Präsident George W. Bush hatte das Defizit nach den starken Ausgabenerhöhungen für Verteidigung und den Steuersenkungen auf wahrscheinlich 80 Milliarden Dollar (92,1 Mrd. Euro) beziffert. Das Haushaltsbüro habe dagegen rund 121 Milliarden Dollar errechnet, sagte Direktor Dan Crippen vor dem Haushaltsausschuss des Senats.

Im laufenden Haushaltsjahr, das am 30. September endet, fällt das Defizit nach Angaben des Büros nach vier Überschussjahren dagegen geringer aus als von Bush geschätzt. Das CBO erwartet ein Minus von 90 Milliarden Dollar, verglichen mit Bushs Prognose von 106 Milliarden Dollar. Über die nächsten zehn Jahre dürfte sich nach Angaben von Crippen jedoch ein Haushaltsüberschuss von 681 Milliarden Dollar ergeben. Bush war bisher von einer Billion Dollar Überschuss bis 2012 ausgegangen. (APA/dpa)

Share if you care.