Bio-Chip soll frühe Krebsdiagnose ermöglichen

6. März 2002, 17:03
posten

Blut- und Urinproben als Indikatoren

Berlin - Deutsche Wissenschafter arbeiten an einem Bio-Chip, der anhand von kleinen Blut- oder Urinproben eine präzise Krebsdiagnose im Frühstadium ermöglichen soll. Er soll Krebszellen von gesundem Erbmaterial unterscheiden, berichtet das britische Wissenschaftsmagazin "New Scientist".

Der Chip der Berliner Bio-Technologiefirma "Epigenomics" messe die Aktivität einzelner Zellen, wenn Methylgruppen zugefügt oder entfernt werden. Die Methylierung kann beim Ausbruch von Krebs eine große Rolle spielen.(APA/dpa)

Share if you care.