AntiSpamWare trennt gute und schlechte E-Mails

6. März 2002, 14:02
posten

Gratis Download: Vollversion ist bis zum Mai lauffähig

AntiSpamWare von IOK Internet Services erleichtert die Sichtung eingegangener E-Mails, indem es wichtige Kontakte von automatisch erzeugten Werbemails (SPAMs) trennt.

Die Mails werden analysiert

Die Aufgabe der Software ist die automatische Analyse eingehender Mails: Über mehrstufiger Filter definiert der Nutzer, welche Mails abgelehnt werden sollen. Dabei werden Freundes- bzw. Sperrlisten (z.B. SpamCop) abgeglichen .

IP-Auflösung

Die IP-Auflösung ist ein weiterer Bestandteil: Über die automatische Anfrage bei der InterNIC, der zentralen Stelle für die IP-Nummern-/Domain-Namen-Übersetzung, wird der Absender der Mail ausgelesen und die Mail als SPAM ausgewiesen, wenn TCP/IP–Adresse und Domain nicht übereinstimmen.

Die als SPAM erkannten Mails können auch, auf dem Server des Providers ohne Anhang verbleiben. AntiSpamWare bietet so vorbeugenden Schutz vor in Anhängen verborgenen Viren.

Windows 95 bis XP

AntiSpamWare prüft alle eingehenden Mails auf POP3-IMAP4 Servern, läuft auf den Plattformen Windows 95 bis XP und ist auf deutsch erhältlich. Eine bis zum 01.05.02 lauffähige Vollversionist ist kostenlos als Download unter www.antispamware.de erhältlich. Danach kann die Software für 29,00 Euro bzw. 25,00 US Dollar lizenziert werden.(red)

Share if you care.