Schalke kegelt Bayern aus Cup

7. März 2002, 12:16
posten

2:0-Sieg in emotionsgeladenem Halbfinale in Gelsenkirchen - Sieg in der Verlängerung, Finale gegen Leverkusen

Gelsenkirchen - Das deutsche Fußball-Pokalfinale 2002 am 11. Mai im Berliner Olympiastadion lautet Bayer Leverkusen gegen den FC Schalke 04. Nach dem erst in der Verlängerung am Dienstag erzielten 3:1-Erfolg des Bundesliga-Tabellenführers gegen Schlusslicht 1. FC Köln schaltete am Mittwoch in Gelsenkirchen der Pokalverteidiger den FC Bayern München in ebenfalls 120 Minuten mit 2:0 aus. Ein unglaublicher "Knaller" von Van Hoogdalem aus 17 Meter nach einem Corner und ein von Böhme souverän abgeschlossener Konter mit einem Schuss aus schrägem Winkel in der 115. Minute warfen den Rekord-Cupsieger aus dem Bewerb.

Vor mit mehr als 60.000 Zuschauern ausverkauftem Haus fanden die Bayern in der regulären Spielzeit mit einem Lattenköpfler von Elber nach Flanke von Pizarro in der 83. Minute die größte Chance vor. Die Münchner mussten die Verlängerung mit zehn Mann bestreiten, Kuffour war in dem packenden und teilweise überhart geführten Halbfinal-Schlager in der Nachspielzeit nach einem Foul an Böhme (Rote Karte) ausgeschlossen worden. (APA)

  • Schalke - Bayern 2:0 (0:0) n.V.
    Gelsenkirchen, 60.683. Tore: Van Hoogdalem (100.), Böhme (115.)

    Finale am 11. Mai in Berlin: Schalke - Leverkusen

    Share if you care.