Be macht endgültig dicht

5. März 2002, 16:58
4 Postings

Mit dem 15. März endet ein wichtiges Kapitel in der Geschichte der alternativen Betriebssysteme

Mit Datum 15. März soll der ehemalige Hersteller von BeOS, Be, Inc., endgültig aufgelöst und die Notierung an der NASDAQ aufgehoben werden. Danach soll auch die Frage der Abwicklung des restlichen Firmenbesitzes geklärt werden.

Multimedial

BeOS fand vor allem wegen seiner Multimedia-Eigenschaften eine kleine aber treue Anhängerschaft. Das Betriebssystem war auch eine Zeitlang zum privaten Gebrauch gratis erhältlich, nachdem das Unternehmen seinen Focus auf Internet Appliances verschoben hatte. Letztes Jahr wurde Be dann von Palm gekauft, Pläne zur offiziellen Weiterführung von BeOS gibt es nicht, jedoch versuchen mehrere Initiativen BeOS nachzuprogrammieren. (red)

Share if you care.