Kroatischer General will über Auslieferung verhandeln

5. März 2002, 13:56
posten

Ante Gotovina möchte vor Haager UNO-Tribunal seine Unschuld beweisen

Zagreb - Der untergetauchte kroatische General Ante Gotovina mit der Regierung in Zagreb über eine Auslieferung an das UNO-Kriegsverbrechertribunal verhandeln. Gotovina könnte freiwillig in Den Haag vor dem Tribunal erscheinen, berichtete das Magazin "Nacional" am Dienstag. Er sei überzeugt, mit Dokumenten aus dem kroatischen Verteidigungsministerium seine Unschuld beweisen zu können.

Gotovina wird seit Juli 2001 gesucht. Der Haftbefehl und Bemühungen um eine Auslieferung hatten in Zagreb zu einer Regierungskrise geführt. Nationalisten und Veteranenverbände demonstrierten gegen seine angekündigte Überstellung, während Gotovina untertauchte.

Der General war Befehlshaber der kroatischen Aktion "Sturm" zur Befreiung der Krajina zwischen August und November 1995. Er soll sich laut Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantworten. Ihm werden auch Verstöße gegen das Kriegsvölkerrecht vorgeworfen. Dem Offizier, der früher in der französischen Fremdenlegion diente, werden auch Misshandlung von Zivilisten, Plünderung und Zerstörung angelastet.(APA/dpa)

Share if you care.