Behandelt wie ein "Möbelstück"

5. März 2002, 13:47
posten

Ehe in Malaga geschieden - Mann war lieblos

Malaga - Ein Gericht in der südspanischen Stadt Malaga hat eine Ehe für geschieden erklärt, weil der Mann nach der Hochzeit nicht mehr so liebevoll mit seiner Frau umgegangen war wie zuvor. Vor der Eheschließung habe der Bräutigam seine Angebetete mit dem Auto zur Arbeit gefahren und ihr häufig Blumen geschickt, sagten ZeugInnen nach Presseberichten vom Dienstag aus.

In den Qualitäten des Partners geirrt

Seit dem Hochzeitstag behandle der Mann seine Frau jedoch wie ein "Möbelstück" und spreche kaum noch mit ihr. Die Frau erhalte keine Blumen mehr und müsse mit dem Bus zur Arbeit fahren. Die Richter begründeten ihre Entscheidung damit, dass die Frau sich in den "persönlichen Qualitäten" des Partners geirrt habe. Dies sei nach spanischem Recht ein Scheidungsgrund. (APA/dpa)

Share if you care.