Investmentfonds im Februar leicht verbessert

5. März 2002, 13:06
posten

Mittlere Einjahresperformance im Februar auf minus 5,61 Prozent verbessert

Wien - Nach einem schlechten Start zu Jahresbeginn 2002 hat sich die Performance der heimischen Investmentfonds im Februar wieder leicht verbessert. Die durchschnittliche Einjahresperformance hat sich gegenüber dem Vormonat Jänner von minus 8,17 auf minus 5,61 Prozent verbessert. Weiter im Aufwärtstrend lag der in internationale Goldminenaktien investierende Capital Invest Gold Stock, dessen Jahresperformance von 49,85 auf 54,48 Prozent stieg. Damit lag der Goldaktienfonds auch im Februar unangefochten an der Spitze aller in Österreich zugelassenen Publikumsfonds.

Wie aus der aktuellen Monatsstatistik der der Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften (VÖIG) weiter hervorgeht, konnten sich vor allem die Aktienfonds mit Anlageschwerpunkt Osteuropa gut behaupten. Sieben der neun Fonds wiesen per Ende Februar eine positive Performance auf. Der durchschnittliche Wertzuwachs belief sich auf 10,75 Prozent. An der Spitze der Raiffeisen Osteuropa Aktienfonds mit einem Wertzuwachs von 29,08 Prozent. Schlusslicht war der BAI-Emerg. Opportunities mit einem Jahresverlust von 12,66 Prozent.

Verluste über 50 Prozent

Der Verlierer unter allen Investmentfonds im Vormonats, der BA&KB Double Value Fonds der Erste-Sparinvest, konnte seine Verluste im Februar von 71,83 auf 54,82 Prozent eingrenzen. Neuer Träger der roten Laterne mit einem Jahresverlust von 62,04 Prozent war der Advisory Active Technology der Constantia PrivatBank (CPB) Kapitalanlage GmbH mit einem Jahresverlust von 62,04 (Jänner: 69,67) Prozent, gefolgt vom Gutmann E-Commerce Portfolio der Gutmann KAG mit minus 59,43 (-68,13) Prozent.

Sowohl im Spitzenfeld als auch bei den Schlusslichtern kam es zu kleinen Rangveränderungen. Hinter dem Goldminenfonds weist per Ende Februar der Raiffeisen Osteuropa Aktienfonds mit 29,08 Prozent die zweitbeste und der in US Small Cap Aktien investierende U.S. Special Equity der Gutmann KAG mit 25,85 Prozent die drittbester Performance auf.

Insgesamt standen per Ende Februar den 425 (437) Fonds mit negativer Einjahresperformance 263 (239) Fonds mit positiver Wertentwicklung gegenüber. Die Zahl der Fonds mit zumindest einjähriger Performance erhöhte sich auf 688 (676) Fonds. Insgesamt umfasst die Februar-Statistik der VÖIG 859 (847) Investmentfonds.(APA)

Share if you care.