"Porsche-Geschäftsjahr wird mehr als zufrieden stellend"

5. März 2002, 12:23
posten

Wiedeking: Sportwagenschmiede setzte im Halbjahr 23.475 Nobelkarossen ab

Genf/Stuttgart - Porsche-Chef Wendelin Wiedeking erwartet für seine Stuttgarter Sportwagenschmiede weiter glänzende Zeiten. "Ich bin davon überzeugt, dass Porsche am Ende des laufenden Geschäftsjahres ein mehr als zufrieden stellendes Ergebnis präsentieren kann", sagte er am Dienstag auf dem Automobilsalon in Genf. Der Autobauer meldete für die erste Hälfte des Geschäftsjahres 2001/2002 (31. Juli) Zuwächse bei Gewinn, Umsatz und Absatz.

Für das Gesamtjahr will Wiedeking die führende Position von Porsche bei allen wesentlichen Kennzahlen behaupten. Erstmals berichtete er über Details des neuen Geländewagens Cayenne, der im Herbst als dritte Baureihe der Stuttgarter auf den Markt kommen soll.

Jahresgewinn steigt um fast 30 Prozent

Von August 2001 bis Jänner 2002 stieg der Konzerngewinn vor Steuern um 12 Prozent auf 156,5 Mill. Euro. Der Umsatz legte um 6,8 Prozent auf 1,84 Mrd. Euro zu. Der Nachsteuer-Gewinn nahm im Jahresvergleich um 29,4 Prozent auf 89,4 Mill. Euro zu. Die Dr. Ing h.c.F. Porsche AG setzte mit 23.475 Fahrzeugen 1,2 Prozent mehr ab als im Vergleichszeitraum und steigerte die Produktion um 1,7 Prozent auf 25.164 Fahrzeuge.

Auf dem Hauptmarkt USA habe es zwar Rückgänge gegeben, die durch starke Zuwächse in anderen Exportmärkten aber mehr als ausgeglichen werden konnten, sagte der Automanager. Mittlerweile habe es durch verbesserte Konjunkturprognosen und die Markteinführung neuer 911- Modelle eine deutliche Belebung des Geschäfts in den USA ergeben.

Der Cayenne kommt in zwei Varianten auf den Markt. Der Cayenne S hat einen 8-Zylinder-Motor mit 340 PS. Der Cayenne mit Bi-Turbo - Motor werde 450 PS unter der Haube haben und soll 266 km/h schnell sein. "Porsche wird mit dem Cayenne zu neuen Ufern aufbrechen", sagte der Porsche-Chef. In Kürze werde die Vorserienproduktion beginnen, die weltweite Markteinführung stehe im zweiten Halbjahr auf dem Programm. Porsche will mindestens 25 000 Cayenne im Jahr absetzen.(APA/dpa)

LINK
Porsche
  • Artikelbild
    foto:epa/melchert
Share if you care.