Tribunal: Prozess nach Brand ausgesetzt

5. März 2002, 11:33
1 Posting

Verhandlung gegen Ex-Präsidenten Milosevic nach Kurzschluss im Gerichtsgebäude für einen Tag unterbrochen

Belgrad/Den Haag - Ein Brand im Gebäude des UNO-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag hat am Dienstag die Fortsetzung des Prozesses gegen den früheren jugoslawischen Präsidenten Slobodan Milosevic zuerst verhindert. Der Brand brach laut Belgrader Medienberichten im zweiten Stock des Gebäudes aus. Laut dem Sender "B-92" dürfte ein Kurzschluss in der Küche der Grund für den Brand sein, der schnell unter Kontrolle gebracht wurde.

Wegen des Brands in der Gerichtskantine wurde der Prozess gegen Milosevic für einen Tag unterbrochen. Die Verhandlung werde erst am Mittwoch fortgesetzt, sagte Tribunalsprecher Jim Landale. Das Feuer hatte die Evakuierung des Gebäudes erzwungen. Nach Angaben Landales war in der Küche eine Bratpfanne in Brand geraten. Die Feuerwehr teilte mit, dass niemand zu Schaden kam.(APA)

Share if you care.