Leiche bei Kraftwerk Freudenau aus der Donau geborgen

5. März 2002, 15:53
posten

Keine Angaben über Identität des Mannes

Eine Wasserleiche ist Dienstag, beim Kraftwerk Freudenau aus der Donau geborgen worden. Der Tote dürfte asiatischer Herkunft sein, berichtete Mag. Karin Elisabeth Staringer vom Kommissariat Leopoldstadt. Es gab keine sichtbaren äußeren Verletzungen. Die Todesursache soll eine Obduktion klären.

Der leblose Körper war in einem Stauraum bei der Turbine 1 am Vormittag entdeckt worden. Die in einem so genannten Rechen hängende Leiche wurde von der Feuerwehr mit Hilfe eines Greifers, der eigentlich zum Auffangen von Treibholz dient, an das rechte Stromufer gezogen.

Über die Identität des Mannes konnten vorerst keine Angaben gemacht werden. Auf Grund des Zustands der Leiche - der Körper lag offenbar längere Zeit im Wasser - wollte die Polizei bis zum Abschluss der Obduktion sich nicht zur möglichen Todesursache äußern. (APA)

Share if you care.