Grüne: Anerkennung homosexueller NS-Opfer ausständig

4. März 2002, 17:25
3 Postings

Lunacek: Streichung des Paragrafen 209 leider immer noch aktuell

Wien - Eine offizielle Anerkennung von homosexuellen Opfern während des Nationalsozialismus sei längst ausständig, erklärte am Montag die Grüne Abgeordnete Ulrike Lunacek in einer Aussendung. Sie unterstütze daher die Forderungen der Homosexuellen-Initiative HOSI, wonach sich eine Opfer-Anerkennung auch im Rahmen des Opferfürsorgegesetzes auswirken müsse.

"Erst vergangene Woche wurde der Grüne Antrag auf Anerkennung verfolgter Homosexueller als NS-Opfer von ÖVP und FPÖ abgelehnt", kritisierte Lunacek. Die Regierungsparteien hätten in diesem Zusammenhang auch deutlich gemacht, dass dieser Antrag auch bis zum Ende der Legislaturperiode im Nationalrats-Plenum nicht behandelt werden würde.

Die ersatzlose Streichung des diskriminierenden und kriminalisierenden Paragrafen 209 sei leider nach wie vor aktuell und "akut wie nie", so Lunacek weiter. Gerade hier sei Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) "höchst persönlich verantwortlich zu machen". (APA)

Share if you care.