Ermöglicht Google Zugriff auf geheime Dokumente?

6. März 2002, 00:29
15 Postings

Schwere Vorwürfe gegen den Suchmaschinenbetreiber

Klaus Schallhorn Omnisearch erhebt schwere Vorwürfe gegen die Betreiber von Google. So indiziert die beliebte Suchmaschine – entgegen eigenen Behauptungen – auch SSL-verschlüsselte (https) Seiten. Angeblich seien bereits 3,8 Millionen solche Seiten erfasst worden.

Ignoranz

Schlimm sei dies vor allem, da sich Google beim Indizieren offensichtlich die "robots.txt"-Datei ignoriert, die Informationen für Suchmaschinen zur Verfügung stellt, welche Dateien oder Verzeichnisse nicht in den Katalog aufgenommen werden sollen. Dieses "Feature" in Zusammenhang mit der Fähigkeit von Google auch PDF, RTF und Word-Dateien zu durchsuchen, könnte dazu führen, dass eine Reihe von nicht für die Öffentlichkeit gedachten Texten über die Suchmaschine einsehbar sind. (red)

Share if you care.