AK warnt vor "Verdrängungswettbewerb" durch Saisonniers

4. März 2002, 14:45
1 Posting

Kritik an verschärften Verbleibsbedingungen

Wien - Kritik an dem am Montag präsentierten Fremdenpaket kam auch von der Arbeiterkammer. Die AK Wien warnte vor einem "Verdrängungswettbewerb am Arbeitsmarkt" durch die geplante Ausweitung des Saisonniersmodells. Außerdem kritisiert die AK Wien in einer Aussendung die Verschärfung der Verbleibsbedingungen für niedergelassene Arbeitnehmer.

Der Entwurf bringe die Öffnung aller Branchen für Saisonniers und de facto die Aufhebung der Zahlenbeschränkung. Zwar solle die Zahl pro Kontingent auf 8.000 beschränkt sein, aber solche Kontingente sollen - parallel für verschiedene Branchen - mehrmals im Jahr erlassen werden. "Das Saisonniersmodell wird so zum billigen Normalarbeitsverhältnis."

Der Integrationsvertrag sei nur auf Bestrafung ausgerichtet, kritisierte die AK die geplanten Sanktionen bei nicht absolviertem Deutschkurs. Besonders bemängelte die Arbeitnehmer-Vertretung, dass nicht gleichzeitig seriöse Voraussetzungen für den Spracherwerb angeboten würden. (APA)

  • Artikelbild
    foto: ak
Share if you care.