Umsatzplus von 8 Prozent bei Tiroler Milford Tee

4. März 2002, 11:48
posten

Innsbruck - Über ein Umsatzplus von 7,9 Prozent im vergangenen Geschäftsjahr kann sich Milford Tee Austria mit Sitz in Hall in Tirol freuen. Der Umsatz habe sich auf 25,4 Mill. Euro gesteigert, teilte das Unternehmen am Montag der APA mit. Insgesamt 3.200 Tonnen Tee - bis zu 15 Tonnen täglich - seien 2001 verarbeitet worden.

1,9 Mrd. Tee-Aufgussbeutel seien pro Tag im Zwei-Schicht-Betrieb produziert worden. Neben Markenprodukten wie "Milford" und "Meßmer" liefere das Tee-Unternehmen auch Eigenmarken für den Handel. Mit dem "Klammerkonzept" setzte Milford 2001 erstmals auf Meßmer "Doppelkammerbeutel"-Tees ohne Metallklammer. Als vorrangiges Ziel für das laufende Geschäftsjahr soll bei Meßmer der Marktanteil von derzeit acht Prozent auf zwölf Prozent gesteigert werden.(APA)

LINK
Milford
Share if you care.