Kanzler kriegen keine Tantiemen!

3. März 2002, 22:18
posten

Will der deutsche Kanzler für seine Wortspende in Stefan Raabs "Hol mir mal 'ne Flasche Bier" Kohle sehen, muss er sich als Künstler registrieren lassen

München - Der deutsche Blödel-Sänger Stefan Raab hat Schwierigkeiten, Bundeskanzler Gerhard Schröder die Tantiemen für den Kanzler-Rap "Hol mir mal 'ne Flasche Bier" zu überweisen. Wie das Münchner Magazin "Focus" unter Berufung auf Raab berichtet, kann das Geld nur fließen, wenn der Kanzler sich bei der Verwertungsgesellschaft GEMA als Künstler registrieren lässt. Dies lehne Schröder aber ab, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Bela Anda dem "Focus". Jetzt sollten die Anwälte von Raab und Schröder eine Lösung erarbeiten.

Raab hatte im Jahr 2000 aus dem O-Ton Schröders das Lied montiert. Dem Regierungschef stehen laut "Focus" rund 160.000 Euro aus dem CD-Verkauf zu. Das Geld wolle er der Arbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendtelefon spenden. (APA)

Share if you care.