Mayr verpasst um Tausendstel 60-m-Bronze

3. März 2002, 16:28
posten

Gold ging an die Belgierin Kim Gevaert in 7,16 vor der Russin Marina Kislowa

Wien - Karin Mayr hat am Sonntag bei den 27. Leichtathletik-Hallen-Europameisterschaften in Wien Bronze über 60 m nur um wenige Tausendstel verpasst. Die 30-jährige Niederösterreicherin wurde im Finale in 7,22 Sekunden zeitgleich mit der drittplatzierten Griechin Georgia Kokloni Vierte. Gold ging an die Belgierin Kim Gevaert in 7,16 vor der Russin Marina Kislowa (7,18). (APA)

Frauen - 60 m/Finale:

1. Kim Gaevert (BEL) 7,16 Sekunden
2. Marina Kislowa (RUS) 7,18
3. Georgia Kokloni (GRE) 7,22
4. Karin Mayr (AUT) 7,22
5. Marion Wagner (GER) 7,23
6. Larisa Kruglowa (RUS) 7,25
7. Andrea Philipp (GER) 7,27
8. Sasa Prokofjev (SLO) 7,37

Share if you care.