"Ein Name, den jeder kennt"

3. März 2002, 15:36
1 Posting

Die Mafiahochburg "Corleone" soll zum Markenzeichen werden

Corleone - Pippo Cipriani, Bürgermeister der Mafiahochburg Corleone, will den Namen des sizilianischen Ortes als Markenzeichen schützen. "Es ist ein Name, den jeder kennt und der starke Anziehungskraft auf dem Markt besitzt", begründet er den Plan. "Wir wollen ihn künftig für unsere Lebensmittel von hoher Qualität nutzen". Corleone, in den Bergen der Provinz Palermo gelegen, wurde Anfang der siebziger Jahre durch den Film "Der Pate" mit Marlon Brando bekannt.

Aus dem Dorf stammen viele Cosa-Nostra-Bosse, etwa der inzwischen einsitzende "Boss der Bosse" Tot# Riina (71), dem allein 150 Mode zur Last gelegt werden. Wie die Mailänder Zeitung "Corriere della Sera" am Sonntag weiter berichtete, soll das Markenzeichen "Corleone" zunächst für die Milch- und Käseprodukte des Ortes genutzt werden. (APA)

Share if you care.