Kein neuer MKS-Fall in Großbritannien

3. März 2002, 15:16
posten

Entwarnung: Befürchtungen bestätigten sich nicht

London - Der befürchtete neue Fall von Maul-und Klauenseuche (MKS) in Großbritannien hat sich nicht bestätigt. Das Landwirtschafts- und Umweltschutzministerium in London teilte am Sonntag mit, ausführliche Gewebe-Untersuchungen an Schafen auf einem Bauernhof in Yorkshire (Nordengland) seien negativ ausgefallen.

In der vergangenen Woche war befürchtet worden, dass zwei Tiere auf dem Gehöft in Hawny mit dem MKS-Virus infiziert sein könnten. Schon eine vorläufige Untersuchung am Donnerstag hatte die Erkrankung nicht bestätigt. Eine Sperrzone um die betroffene Farm wurde wieder aufgehoben. (APA)

Share if you care.