Weiterer Palästinenser von israelischer Armee erschossen

2. März 2002, 17:54
posten

Einsatz im Füchtlingslager Balata bei Nablus - Ruf nach Menschenrechts- Beobachtern

Nablus - Beim israelischen Armee-Einsatz im Füchtlingslager Balata bei Nablus im Westjordanland ist erneut ein Palästinenser getötet worden. Der 18-Jährige wurde nach palästinensischen Krankenhausangaben am Samstag am Eingang des Lagers von einem Geschoss am Kopf getroffen. Ein weiterer junger Palästinenser sei schwer verletzt worden. Die israelische Armee hält das Flüchtlingslager Balata im Norden des Westjordanlandes seit Donnerstag besetzt. In dem Lager sucht die Armee nach palästinensischen Extremisten und Waffen.

Die palästinensische Führung forderte am Samstag internationale Menschenrechtsorganisationen zur Entsendung von Beobachtern ins Westjordanland auf. Die Beobachter sollten in den Flüchtlingslagern Jenin und Balata "israelische Verbrechen" untersuchen, hieß es in einer von der Nachrichtenagentur WAFA veröffentlichten Erklärung. Die israelische Regierung wurde darin aufgefordert, ihre Angriffe zu beenden und die Armee aus den beiden Lagern abzuziehen sowie "die Tötung von Zivilisten und die Zerstörung von Häusern" zu beenden. Aus Protest gegen die Belagerung hatte die palästinensische Autonomiebehörde zuvor sämtliche Kontakte zur israelischen Regierung ausgesetzt.(APA)

Share if you care.