Snowboard: Pederzolli in Sapporo Zweite

3. März 2002, 15:15
posten

Kaltschütz gewann Weltcup-Parallelslalom - Heidi Krings verpasst nur knapp ihren ersten Sieg

Sapporo - Die Tirolerin Nici Pederzolli hat am Sonntag in Sapporo-Makomanai ihre Führung im Halfpipe-Weltcup der Snowboarder ausgebaut. Pederzolli belegte in Japan mit 37,8 Punkten Rang zwei hinter Tricia Byrnes (USA) und führt im Weltcup nach acht von elf Bewerben mit 5.020 Zählern vor der Deutschen Sabine Wehr-Hasler (3.520). "Ich bin unheimlich froh, dass ich jetzt noch auf dem Podium bin", meinte die 27-Jährige, die über Müdigkeit klagte.

Kaltschütz gewann

Am Samstag durften sich Österreichs Vertreter im Parallel-Slalom über einen Sieg und einen zweiten Platz freuen. Stefan Kaltschütz gewann den Herrenbewerb vor dem Franzosen Mathieu Bozzetto, Heidi Krings musste sich in der Damen-Konkurrenz nur der Schweizerin Ursula Bruhin geschlagen geben.

Weltcup-Leader Bozzetto besiegt

Kaltschütz, eher ein RTL-Spezialist, hatte bei ständigem Schneefall als 13. der Qualifikation knapp den Einzug in die Entscheidung geschafft. Dort schaltete er zunächst seine Teamkollegen Michael Dabringer und Werner Ebenbauer aus, im Semifinale besiegte er den Slowenen Dejan Kosir, ehe er im Finale durch einen Erfolg über Weltcup-Leader Bozzetto seinen ersten Slalom-Sieg seit 1997 fixierte. "Das ist unglaublich, denn ich bin zuletzt nicht viel Slalom gefahren", freute sich der Kärntner,

Bestes Weltcup-Ergebnis für Krings

Der Damenbewerb ging an Bruhin, die allerdings nach einem Semifinal-Sieg über die französische RTL-Olympiasiegerin Isabelle Blanc in der Entscheidung von Krings voll gefordert wurde. Die Österreicherin gewann den ersten Lauf mit 29 Hundertstel Sekunden Vorsprung, im zweiten hatte aber die Schweizerin nach einem Fehler ihrer Gegnerin mit 1,37 Sekunden die Nase vorn. "Schade, dass ich den Sieg wegen diesem dummen Fehler verpasst habe", ärgerte sich die Österreicherin, die mit Rang zwei immerhin ihr bisher bestes Weltcup-Ergebnis verzeichnete. Rang drei sicherte sich Blanc durch einen Sieg über Claudia Riegler. (APA)

Ergebnisse Halfpipe-Weltcup Sapporo:

Damen: 1. Tricia Byrnes (USA) 39,5 Punkte - 2. Nici Pederzolli (AUT) 37,8 - 3. Gretchen Bleiler (USA) 33,8 - 4. Sabine Wehr-Hasler (GER) 32,6.
Weltcup-Stand (nach 8 von 11 Bewerben): 1. Pederzolli 5.020 - 2. Wehr-Hasler 3.520 - 3. Valerie Bourdier (FRA) 2.520

Herren: 1. Andy Finch (USA) 44,4 - 2. Takaharu Nakai (JPN) 43,5 - 3. Jan Michaelis (GER) 42,8 - 4. Daisuke Murakami (JPN) 41,0
Weltcup-Stand (nach 8 von 11 Bewerben): 1. Michaelis 3.280 - 2. Risto Mattila (FIN) 2.660 - 3. Heikki Sorsa (FIN) 2.200

Ergebnisse Parallel-Slalom beim FIS-Snowboard-Weltcup in Sapporo:

  • Herren: 1. Stefan Kaltschütz (AUT) - 2. Mathieu Bozzetto (FRA) - 3. Markus Ebner (GER) - 4. Dejan Kosir (SLO) - 5. Urs Eiselin (SUI) - 6. Alexander Maier (AUT) - 7. Harald Walder und Werner Ebenbauer (beide AUT) - 9. Dieter Krassnig (AUT) - 10. Michael Dabringer (AUT) ... 15. Felix Stadler (AUT) - 16. Lukas Grüner (AUT) Weltcupstand Parallel-Slalom: 1. Bozzetto 3.540 - 2. Kosir 2.900 - 3. Ebner 2.250 ... 7. Maier 1.490 - 8. Kaltschütz 1.160 - 10. Walder 1.070 - 11. Ebenbauer 1.040 - 12. Stadler 930 - 113. Krassnig 912

  • Damen: 1. Ursula Bruhin (SUI) - 2. Heidi Krings (AUT) - 3. Isabelle Blanc (FRA) - 4. Claudia Riegler (AUT) ... 14. Ursula Fingerlos (AUT) - 15. Doris Krings (AUT) Weltcupstand: 1. Karine Ruby (FRA) 3.800 - 2. Blanc 2.580 - 3. Heidi Renoth (GER) 2.400 - 4. C. Riegler 1.861 - 6. H. Krings 1.400 - 11. M. Riegler 1.020 - 12. Doris Günther (AUT) 925

    Share if you care.