Presley-Ranch wird zur Ferien-Anlage

1. März 2002, 21:20
posten

TouristInnen-Attraktion in der Nähe von Memphis/Tennessee kostet 577 Millionen Euro

Memphis - Elvis Presleys alte Ranch bei Memphis (US-Staat Tennessee), die der King des Rock'n Roll 1967 kaufte, soll zu einer großen Ferien-Anlage umgebaut werden. Nach US-Medienberichten vom Freitag stimmte die zuständige Baubehörde dem über 500 Millionen Dollar (577 Millionen Euro) teuren Projekt zu.

"Circle G Ranch"

In der kleinen Ortschaft Walls im Nachbarstaat Mississippi, etwa 15 Minuten vom Elvis-Anwesen Graceland entfernt, betrieb der Musiker die "Circle G Ranch" mit Pferdeställen, Reitarena, einem "Honeymoon"-Haus für Priscilla Presley und einer von Elvis selbstgezimmerten Brücke über einen See.

Anlässlich des 25. Todestages von Presley

Nach Angaben der Baufirma soll das Ausflugsziel neben der alten Ranch weitere Touristenattraktionen umfassen, darunter ein Museum, Geschäfte, eine Hochzeitskapelle, Konzerthallen, Golfplätze und Hotelunterkünfte. Die Betreiber wollen auch Elvis' "Traumhaus" nachbauen. Die Grundsteinlegung ist für August geplant, anlässlich des 25. Todestages des Musikers. Rund um den Gedenktag am 16. August sind in Graceland zahlreiche Feiern, Konzerte und Seminare geplant. (APA/dpa)

Share if you care.