Betrunkener Fahrlehrer

1. März 2002, 20:34
posten

Prüfungsfahrt in Hamburg endete auf Polizeirevier

Hamburg - Ein schlechtes Vorbild hat ein 48 Jahre alter Hamburger Fahrlehrer bei der Prüfung seiner Schülerin abgegeben: Der Mann saß stockbetrunken auf dem Beifahrersitz, wie die Polizei am Freitag in Hamburg mitteilte.

Als der Prüfer mit dem Lehrer und der 37 Jahre alten Schülerin auf der Prüfungsfahrt unterwegs war, stellte er deutlichen Alkoholgeruch im Fahrzeug fest und lotste die Lenkerin zum nächsten Polizeirevier, wie die Beamten mitteilten. Die Polizisten machten beim Lehrer einen Alko-Test und stellten 1,43 Promille fest. Er musste den Führerschein abgeben.

Als Fahrlehrer ist er verantwortlich und unterliegt den gleichen Pflichten wie andere Lenker. Während dem Lehrer der Führerschein abgenommen wurde, erhielt die Schülerin nach bestandener Prüfung ihre Fahrerlaubnis, wie die Polizei erklärte. (APA/AP)

Share if you care.