Kärnten punktet voll - 1:0 gegen GAK

2. März 2002, 18:18
1 Posting

Maric erzielte das einzige Tor in einer glanzlosen Partie

Der FC Kärnten hat am Samstag im Kampf um einen UEFA-Cup-Platz drei wichtige Punkte geholt. Die Kärntner besiegten vor 8.000 Zuschauern im Wörthersee-Stadion den zweitplatzierten GAK mit 1:0 (0:0) und lösten damit den SV Salzburg auf Rang vier ab. Maric mit einem Kopfball-Treffer in der 77. Minute sorgte dafür, dass das Team von Trainer Walter Schachner nur noch vier Zähler hinter dem GAK und drei hinter Sturm liegt.

Schwungvoller Beginn

Beide Teams erfreuten die 8.000 Zuschauer zunächst mit einer flotten und offensiven Partie mit guten Szenen auf beiden Seiten. In der Anfangsphase vergab Hota für Kärnten, danach scheiterten Aufhauser und Torjäger Ronald Brunmayr an Kärnten-Torhüter Goriupp, ein Oberleitner-Schuss strich nur knapp neben dem Tor vorbei. Doch nach 20, 25 Minuten verflachte das Spiel zusehends, die Abwehrreihen dort und da ließen kaum mehr Chancen zu.

GAK zu defensiv

Nach der Pause ließ sich der GAK weit zurückfallen, Kärnten übernahm das Kommando. Nachdem Goriupp einen Ramusch-Schuss gerade noch über die Latte drehen konnte (72.), erlöste Maric fünf Minuten später die Kärntner Fans. Nach einem Höller-Freistoß war der Stürmer per Kopf zur Stelle und fixierte den Sieg.

  • FC Kärnten - GAK 1:0 (0:0)
    Wörthersee-Stadion Klagenfurt, 8.000, Hofmann

    Tor: 1:0 (77.) Maric

    Kärnten: Goriupp - Vorderegger, Jovanovic, Vukovic, Papac - Rohseano (61. Steiner), Oberleitner (75. Stary), Hota, Höller - Ambrosius, Maric (89. Sablatnig)

    GAK: Almer - Tokic - Pötscher, Hartmann - Ramusch (79. Standfest), Aufhauser, Ceh, Bazina, Dmitrovic (66. Akoto), - Brunmayr, Tutu (61. Kusi Asare)

    Gelbe Karten: Höller bzw. Tokic, Ceh, Dmitrovic, Pötscher, Hartmann, Aufhauser

    Share if you care.