Austria klarer Sieger gegen Bregenz

2. März 2002, 18:19
2 Postings

Ein Doppelschlag von Mayrleb nach dem Führungstor von Linz brachte die Entscheidung

Die Austria konsolidierte mit dem glatten 3:0 im Horr-Stadion gegen SW Bregenz den sechsten Tabellenplatz, den bei einer Niederlage die Vorarlberger erobert hätten. Christian Mayrleb, in dieser Saison im Toreschießen noch recht zurückhaltend, steuerte mit einem Doppelschlag nach der Pause gegen zehn Bregenzer (Rosicky war in der 33. Minute/gelb-rot ausgeschlossen worden) zwei Treffer bei und hält nun bei acht Toren. Das 1:0 hatte Linz in der 14. Minute erzielt.

Bregenzer um Rosicky dezimiert

Die Wiener taten sich am Anfang gegen die recht massierte Abwehr nicht gerade leicht, allerdings fiel das 1:0 schon in der 14. Minute. Nach einem Abwehrfehler der Gäste (u.a. haute Unger daneben) war Linz mit seinem fünften Saisontreffer erfolgreich. Vorher war Rataczyk mit einem Freistoß an Winde gescheitert (5.) bzw. Rosicky mit einem Kopfball an Ziegler (6.). Allzu viele nennenswerte Torszenen gab es vor der Pause nicht, erwähnenswert hingegen die gelb-rote Karte für Rosicky in der 33. Minute nach einem Foul an Dospel, die seine Elf für eine Stunde auf zehn Mann reduzierte.

Doppelpack-Mayrleb

Nach Seitenwechsel dominierte dann die Austria klar und hätte auch höher als 3:0 gewinnen können, vermochten doch Janocko (56.), Wagner (63.) und Linz (71.) gute Chancen nicht zu nützen. Aber wenigstens war Mayrleb erfolgreich. Zunächst in der 50. Minute nach einer Flanke von Sarac und Vorarbeit von Linz, dann zehn Minuten später nach Flanke von Dospel mit einem Kopfball-Aufsetzer. Von den Vorarlbergern war in der zweiten Hälfte in der Offensive so gut wie nichts mehr zu sehen. Der sechste Saison-Heimsieg der Wiener war perfekt und gleichzeitig auch die siebente Auswärtsniederlage der Bregenzer. (APA)

  • Austria Wien - SW Bregenz 3:0 (1:0)
    Horr-Stadion, 3.215 Zuschauer, Steiner

    Torfolge: 1:0 (14.) Linz, 2:0 (50.) Mayrleb, 3:0 (60.) Mayrleb (Kopf)

    Austria: Ziegler - Dospel, Ratajczyk, Martin Hiden - Iwan, M. Wagner (82. Pavlovic), Ledwon, Janocko (78. Kiesenebner), Sarac - Mayrleb, Linz (86. Datoru)

    Bregenz: Winde - Golemac, L. Unger, Mehlem - Falck, Rosicky, Sick (73. H. Kogler), Hlinka, Pedersen, Sturm - Lawaree (82. Konrad)

    Gelb-Rot: Rosicky (33./Foul an Dospel)

    Gelbe Karten: Iwan bzw. Sick, Mehlem, Falck

    Share if you care.