McDonalds muss Logos abmontieren

1. März 2002, 14:08
posten

Werbefläche soll für Olympische Spiele 2008 frei werden - Olympisches Komitee kauft alle Außenwerbeflächen

Die Stadtverwaltung der chinesischen Hauptstadt Peking hat die Lokale des Fast-Food-Giganten McDonalds angewiesen, die weltweit bekannten Firmenlogos zu entfernen. Etwa 30 Logos mit dem leuchtenden gelben "M" müssen nun abmontiert werden, berichtet der "Media Guardian". Die neue Verordnung verbietet das Aufstellen großflächiger Werbetafeln und Firmenschilder auf Dächern und an Straßenkreuzungen.

Olympische Komitee kauft alle Außenwerbeflächen

McDonalds Peking teilte mit, das Unternehmen werde im Einvernehmen mit der Stadtverwaltung die erforderlichen Anpassungen veranlassen. Die Firmenlogos seien nur noch unmittelbar bei den jeweiligen Lokalen erlaubt. Betroffen sind auch andere Unternehmen. So wurden von der Stadt bereits Firmenzeichen zweier Restaurants sowie eines Nachtclubs entfernt.

Chinesische Medien sehen die Aktion als eine Vorbereitung auf die Olympischen Sommerspiele 2008 in Peking. Laut "Media Guardian" hat das Olympische Komitee bereits sämtliche Außenwerbeflächen in der Stadt aufgekauft, die an die Sponsoren der Spiele verkauft werden sollen. McDonalds ist einer der Hauptsponsoren der Olympischen Spiele. (pte)

Share if you care.